EDC Every Day Carry

EDC – Every Day Carry, ist ein englischer Begriff bzw. Kürzel für eine kleine Überlebensausrüstung, die ständig am Körper getragen werden sollte. Jeder Bushcrafter, Survivalist und Prepper trägt in der Regel gewisse Gegenstände täglich mit sich, um jederzeit auf mögliche Szenarien reagieren zu können.

Je nach Eigener Priorität oder Vorliebe umfasst das EDC bei jedem unterschiedliche Gegenstände je nach Jahreszeit oder Vorhaben. Meiner persönlichen Meinung nach sollte zum EDC immer folgendes gehören:

  • Messer bis max. 12cm Klingenlänge (z.B. Neck Knife) 
  • (Achtung! U.a. Mitführungsverbot bei Veranstaltungen etc. – beachte z.B. §42a Waffengesetz)
  • Analog Armbanduhr
  • Feuerstarter oder Sturmfeuerzeug
  • Taschenlampe
  • Signalmittel (Pfeife oder Spiegel)
  • Paracord Armband
  • Schreibblock und Stift
  • Stofftaschentuch
  • (Regenjacke)
  • Traubenzucker
  • Rettungsdecke
  • Kleines Verbandspäckchen + Pflaster
  • (Je nach Jahreszeit Handschuhe, Mütze, Sonnenschutz etc.)
  • Personalausweis, Krankenversichertenkarte, Geld

Diese Liste ließe sich noch endlos weiter fortführen, aber den Inhalt eines EDC soll jeder für sich selbst entscheiden und wo er welche Prioritäten setzt. Ich halte es für viel entscheidender, dass man sich überhaupt einmal damit auseinandersetzt und wenigstens diese kleine Vorkehrung trifft, um in einem wirklichen Notfall, gleich wo und in welcher Situation dieser eintrifft, nicht ganz unvorbereitet diesem gegenüber zu stehen.

Das EDC ist sozusagen die erste „Frontlinie“ in einem Notfall – dieses kleine Überlebensset kann in schwierigen Situationen über Gelingen oder Versagen in einer Notsituation entscheidend sein – daher überlege Dir gut, welche „Alltäglichen“ Gegenstände Du mit Dir führen möchtest, wenn Du das nächste mal das Haus verlässt.

Frei nach dem Motto „Allzeit Bereit“