Umwelt & Verantwortung

In meinem Bereich Recht & Gesetz habe ich Dir schon einiges mit an die Hand gegeben, damit Du Deine ersten Schritte in der freien Natur nicht mit einem blauen Auge beginnen musst. Wie aber sieht es generell mit der Verantwortung für die Natur aus?

Nun, ich möchte an dieser Stelle keine langen Gesetzestexte zitieren, sondern möchte einfach an Deinen gesunden Menschenverstand appellieren. 

Wenn Du in die Natur raus gehst, dann bitte halte Dich einfach an ein paar wesentliche Punkte:

  • Betrete keine Naturschutz oder anderweitigen Schutzgebiete
  • Betrete keinen Privatbesitz, schon recht nicht, wenn er durch Zäune abgetrennt ist – das wird seine Gründe haben
  • Trage bei Treib/- oder Drückjagden in der Nähe eine Warnweste, um nicht in anderweitige Schwierigkeiten zu kommen und verlasse das Gebiet
  • Werfe niemals Deinen Müll in die Natur – was Du mit hineinbringst – nimmst Du auch wieder mit hinaus!
  • Werfe keine brennende Zigarettenkippe unachtsam weg – lösche sie anständig und nehme auch sie wieder mit
  • Verhalte Dich ruhig draußen – die Wildtiere danken Dir!
  • Leine Deinen Hund in der Brut- und Setzzeit an – alles andere ist grob fahrlässig!
  • Wenn Du einmal größer „austreten“ musst, grabe ein Loch und mach dieses anschließend wieder zu
  • Zertrampele nicht unnötig Wald und Flur, achte auf Wildpflanzen, Pilze und alles was kreucht und fleucht
  • Versuche bei Begegnung mit einem Wildtier, dieses nicht zu erschrecken oder aufzuscheuchen. Fangen oder Jagen – nicht mal drüber nachdenken!
  • Wenn Du Material sammelst, so nutze das, was bereits am Boden liegt, oder frisch umgestürzte Bäume und anderes abgefallenes Pflanzenmaterial.

Sei einfach Rücksichtsvoll und Ruhig im Umgang mit der Natur – sie gibt Dir dafür so viel Gutes zurück! Genieße Ihre Früchte und Belohnungen – hab Spaß dabei!